„Deswegen ist wahrer Frieden unerreichbar“

13.12.2012                      29.Kislew. 5773                      Channuka 5

Netanjahu:

„Deswegen ist wahrer Frieden unerreichbar“

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat in dieser Woche darauf aufmerksam gemacht, dass die feindselige Sprache der Hamas und Palästinenserführer Mahmud Abbas‘ Vorhaben, sich mit der Terrorgruppe in Gaza zu vereinigen, das eigentliche Hindernis für einen wahren und dauerhaften Frieden seien.

Hamasführer Khalid Mashaal gab dem Nachrichtensender CNNkürzlich ein Interview in Englisch. Darin behauptete er, einen Palästinenserstaat in den Grenzen vor 1967 zu akzeptieren. Doch in Arabisch klingt das Ganze anders. Am vergangenen Wochenende in Gaza zeigte er sein wahres Gesicht und versprach vor hunderttausenden Palästinensern, keinen Zentimeter des Landes an das zionistische Regime abzugeben, von Nord nach Süd und vom Mittelmeer bis zum Jordanfluss sei alles palästinensisches Land….