Die arabische Welt braucht einen Marshallplan

14.10.2011                      16.Tischrei. 5772                       Sukkot 2

Weg zur Demokratie:

Die arabische Welt braucht einen Marshallplan

Der Westen hat es in der Hand, ob nach dem Sturz der arabischen Diktatoren ein neues Miteinander möglich wird, oder aber Bürgerkrieg und Terror die Region destabilisieren.

Nach dem Ausbruch des arabischen Frühlings stehen die Staaten Nordafrikas vor gewaltigen Umbrüchen. Der Zerfall der arabischen Diktaturen birgt sowohl große Gefahren als auch große Chancen – besonders für Europa. Entscheidend ist, in welche Richtung sich ein Schlüsselland wie Ägypten entwickeln wird: Entsteht am Nil ein neues demokratisches Zentrum neben Israel und der Türkei, oder driftet das Land in den Sumpf des Fundamentalismus und bildet neben Saudi-Arabien und dem Iran eine dritte religiöse Kraft, die die Region noch mehr destabilisiert? Hat Europa überhaupt noch Kapazitäten, um sich in den arabischen Staaten politisch und wirtschaftlich zu engagieren, oder bleibt der alte Kontinent mit sich selbst beschäftigt und verpasst eine historische Chance?…