Die Bibel ist das erste Buch des Weines

17.07.2012                      27.Tammus. 5772

Mehr als 300 Weingüter:

Die Bibel ist das erste Buch des Weines

Auch das moderne Israel hat sich als Weinnation etabliert – kultiviert werden hautpsächlich französische Rebsorten.

Die Bibel ist so etwas wie die erste geschriebene Geschichte des Weines. Ganze 513 Stellen gibt es im Alten und Neuen Testament, die mit Wein zu tun haben. Angefangen bei Noah, der mit seiner Arche ankam und den ersten Weinberg anlegte, bis hin zum ersten und wohl berühmtesten Wunder Jesu bei der Hochzeit zu Kana, bei der er Wasser in Wein verwandelte. Selbst Gesetze zur Weinbereitung und Qualitätsunterschiede sind in der Bibel vermerkt. Weine aus Galiläa waren besonders geschätzt und wohl so teuer, dass König Salomo mit den Worten zitiert wird: „Wer Öl und Wein liebt, wird nicht reich.“…