“Die spaniolischen Juden (Sephardim)” von Sigmund Feist (1925)

21.11.2013                      18.Kislew.5774

Geschichte:

“Die spaniolischen Juden (Sephardim)” von Sigmund Feist (1925)

Sigmund Feist (1865 – 1943) war ein promovierter jüdischer Pädagoge und Sprachwissenschaftler aus Mainz. 1925 erschien in Leipzig seine „Stammeskunde der Juden. Die jüdischen Stämme der Erde in alter und neuer Zeit – Historisch-anthropologische Skizzen“, der wir den folgenden Beitrag entnehmen.

Die spaniolischen Juden (Sephardim)

Die Juden haben sich (…) vermutlich schon im Gefolge der Phönizier an den Küsten des Mittelmeers niedergelassen. Wir dürfen daher annehmen, dass sie auch schon vor der Eroberung Spaniens durch die Römer in diesem Lande ansässig waren, wenn wir auch den Beweis dafür nicht zu erbringen vermögen. Zur Römerzeit (1) wohnten sie in den Städten als Handelsleute oder Schiffsreeder und auf dem flachen Lande als Ackerbauer oder Winzer. Sie genossen Bürgerrechte gleich den übrigen Römern und hatten auch, als das Christentum in Spanien Eingang gefunden hatte, anfangs über keine Zurücksetzung zu klagen. Zum ersten Mal wurde auf einer Kirchenversammlung zu Illiberis (Elvira bei Granada) im Jahre 320 n. Chr. eine judenfeindliche Verordnung erlassen….