Die Zwangs-Schwarzarbeiter

24.09.2011                      25.Elul, 5771                      Welt erschaffen

Palästinenser im Libanon:

Die Zwangs-Schwarzarbeiter

Sie sind im Libanon geduldet, mehr aber auch nicht: Nirgendwo haben palästinensische Flüchtlinge weniger Rechte. Sie können nur illegal arbeiten, weil sie ihren Beruf nicht ausüben dürfen. Dabei leben viele von ihnen schon seit mehr als 60 Jahren in dem Land.

Auch hier gibt es Träume. Sie sind versteckt unter einem Lärmteppich aus Stromgeneratoren, elektrischen Wasserpumpen und Kindergeschrei, hinter engen dunklen Gassen zwischen fünf- und sechsstöckigen Häusern. Hier, im Kinder- und Jugendzentrum von Shatila, hängt im halbdunklen Flur eine Buntstiftzeichnung: ein lachender Mann steht an einer Art Werkbank, in der Hand einen Schraubenschlüssel. Darunter steht: "Wenn ich groß bin, werde ich Ingenieur". Ein unerfüllbarer Traum….