“Doch die Juden waren unbeliebt…” – Fragwürdiger Heimatkundeunterricht in Bayern

22.03.2011                      16.Adar ll, 5771

Heimatkundeunterricht:

“Doch die Juden waren unbeliebt…” – Fragwürdiger Heimatkundeunterricht in Bayern

Bekanntlich unterhalten die einzelnen Bundesländer der BRD sog. „Landeszentralen für politische Bildung“, die u.a. Material zur Geschichte der Juden in Deutschland anbieten. Sowohl Schulen als auch interessierte Bürger können von diesen Stellen kostenlos wissenschaftliche Publikationen beziehen. Jedoch scheint sich die Existenz dieser öffentlichen Informationsquelle noch nicht überall im Freistaat Bayern herumgesprochen zu haben. Sonst wäre nämlich ein gut gemeintes Projekt an einer Grundschule im schwäbischen Thannhausen nicht ‘daneben’ gegangen.

Wohl im Jahre 2008 hat die Anton-Höfer-Grundschule in Thannhausen ein „Heimatkundeheft“ zusammengestellt, das den Lehrstoff von vier Schuljahren enthält, und dieses unter dem Titel „Von Schülern gestaltetes gesamtes Heimatheft als pdf-Datei…“ im Internet veröffentlicht….