Dorfvorsteher bewahrt Israeli vor Lynchattacke

27.06.2011                      25.Siwan, 5771

Hilfe:

Dorfvorsteher bewahrt Israeli vor Lynchattacke

Ein Israeli ist am Sonntag in dem von Palästinensern bewohnten Jerusalemer Stadtteil Issawija von mehreren Bewohnern angegriffen und verletzt worden. Der Mann war auf dem Weg in die israelische Siedlung Ma´aleh Adumim im Westjordanland und wurde von seinem Navigationssystem versehentlich nach Issawija geleitet.

Wie die Tageszeitung "Jediot Aharonot" berichtet, entkam der Mann, Nir Nachschon, in Issawija nur knapp einer Lynchattacke. Sein Auto sei von den Einwohnern mit Steinen beworfen und er selbst geschlagen worden. Schließlich habe ihn der Ortsvorsteher und dessen Söhne gerettet. Herbeigerufene israelische Sanitäter brachten den 28-Jährigen in ein Krankenhaus nach Jerusalem….