Dormitio von Schmiererei nicht betroffen

04.10.2012                      18.Tischrei. 5773                      Chol Hamo'ed 2

Neueste Meldung:

Dormitio von Schmiererei nicht betroffen

In der Nacht zum Dienstag ist die Umfassungsmauer eines franziskanischen Klosters nahe der Dormitio-Abtei auf dem Jerusalemer Zionsberg mit anti-christlichen Graffiti beschmiert worden. Die Polizei hatte zunächst bestätigt, dass Mauern der deutschen Benediktiner-Abtei Dormitio besprüht worden seien, doch später stellte sich heraus, dass Dormitio nicht betroffen war.

Unter den Schmierereien waren Sprüche wie „Jesus war ein Bastard“ und „Tag Mechir“ (Preisschild) auf Hebräisch, das Schlagwort rechtsradikaler israelischer Siedler im Westjordanland. Vor einigen Wochen hatten ähnliche Graffiti am Tor des Latrunklosters nahe dem traditionellen Emmaus weltweites Aufsehen erregt und offizielle Proteste der französischen Regierung sowie der katholischen Kirche ausgelöst….