DP-Camp in der Alten Kaserne Deggendorf

18.07.2011                      16.Tammus, 5771

DP-Camp 7:

DP-Camp in der Alten Kaserne Deggendorf

Immer mehr Überlebende kommen ins DP-Camp 7,  die Regensburger Zeitung verlangt die Vertreibung der Juden.

Fast alle Überlebenden, die ihre Erinnerungen an Deggendorf niedergeschrieben haben, sprechen vom „anhaltendem Strom von Menschen aus dem Lager hinaus in die nahe Stadt, sowie auf allen Zufahrtsstraßen und –wegen in das Lager hinein. Der Zustrom jener, die nach Nachrichten über verschleppte Verwandte und Freunde forschten oder die überlebende Verwandte, Freunde und Bekannte suchten, stieg stetig an. Viele von ihnen litten selbst an den Folgen jahrelanger KZ-Haft, der Folter und des Hungers sowie der einseitigen Ernährung,  und manche blieben, weil es in Deggendorf medizinische Hilfe gab. Andere zogen weiter in der Hoffnung, in irgendeinem Lager doch noch überlebende Verwandte anzutreffen. Wieder andere, bitter enttäuscht von der Erkenntnis, dass ihnen niemand geblieben war, quartierten sich auf einige Zeit oder auf Dauer ein in der erklärten Hoffnung auf mitmenschliche Nähe und ein bisschen Geborgenheit. Hier waren sie wenigstens unter Menschen, die Ähnliches erlebt und erlitten hatten wie sie. Es ist wahr, Deggendorf war nach dem Chaos des Anfangs nun zu einem Modelllager geworden. Jeder US-Soldat, der ins Lager kam, wurde bekniet, möglichst viel Post mitzunehmen oder Listen mit Namen der Geretteten und der verzweifelt Gesuchten bei  jüdischen Zeitungen in anderen Camps  und vor allem in den USA einzuliefern.“
Typisch für den Zulauf war der 1927 geborene Hamburger Magnus Bari. Die Redaktion von DEGGENDORF CENTER REVUE  wollte seine „Erlebnisse als KZ-Häftling“ mit der Begründung nicht bringen, dass  man in die Zukunft schauen wolle. Aus der jüngsten Vergangenheit lerne man nicht durch Erinnern, sondern durch geistige Verarbeitung der Erlebnisse. Die Ausnahme rechtfertige der Neujahrstag (1946) als traditioneller Tag der Rückschau. Ferner die Tatsache, dass es um Erlebnisse eines 16-Jährigen gehe:…