Ein Alibi-Prozess gegen Mubarak

04.08.2011                      04.Aw-Elul, 5771

Ägypten:

Ein Alibi-Prozess gegen Mubarak

Der demokratische Übergang in Ägypten stagniert. Das Verfahren gegen Mubarak soll womöglich nur die Protestbewegung beruhigen.

Es sind die Akteure des Unrechts, die in Ägypten vor Gericht stehen: Ex-Präsident Hosni Mubarak, der im Volk besonders verhasste Ex-Innenminister Habib al-Adli, sechs hohe Polizeioffiziere sowie die Mubarak-Söhne Gamal und Alaa. Sie müssen sich seit Mittwoch für den Tod friedlicher Demonstranten, wegen Amtsmissbrauchs und Bereicherung verantworten.

Der Prozess ist wichtig für das Land. Nach innen signalisiert er, dass diejenigen, die jahrzehntelang unliebsame Mitbürger drangsaliert haben, nun zur Rechenschaft gezogen werden. Nun herrscht das Recht, nicht mehr der Klientelismus, lautet die Botschaft an die Ägypter. Nach außen warnt das Verfahren andere Nahost-Potentaten, dass es ihnen einmal ähnlich gehen könnte….