Ein Kommentar zur Schöpfungsgeschichte

10.10.2012                      24.Tischrei. 5773                      Isru Chag

Der Genesis-Zyklus:

Ein Kommentar zur Schöpfungsgeschichte

Im Zentrum des »Genesis-Zyklus« stehen zwölf Doppelgemälde, woraus sich insgesamt 24 Ansichten ergeben. Diese Zahl symbolisiert die Stunden eines Tages. Der Tag ist das Maß, auf dem die Schöpfungsgeschichte basiert.

Zwölf weitere Gemälde in kleineren Formaten sind diesem im Mittelpunkt stehenden Element hinzugefügt. Sie haben die Funktion, das Spektrum an Möglichkeiten der Interpretation und der Lektüre des Gesamtwerks zu erweitern. Sie können auch als Seitenkommentare zu den zwölf Doppelgemälden verstanden werden….