Ein „Halo“ des Jerusalemer Propstes

10.10.2011                      13.Cheschwan. 5772

Naturerscheinung:

Ein "Halo" des Jerusalemer Propstes

Der deutsche Propst in Jerusalem, Uwe Gräbe, hat von seiner Erlöserkirche aus, mitten in der Altstadt, ein "atemberaubendes Phänomen" beobachtet: ein großes "Halo" rund um den "Fast"-Vollmond.

Mit seiner kleinen Digitalkamera machte er eine "Amateur-Aufnahme" des Naturereignisses und bedauert, dass der Mond nicht so ganz scharf geworden sei. Doch das "Halo" sei deutlich sichtbar, schreibt der Propst in einer E-Mail auf Englisch an alle seine Bekannten. Dabei erklärt er, "noch nie so etwas gesehen zu haben, und schon gar nicht über unserer Kirche"….