Eine Sukka muss vier Wände haben

12.10.2011                      14.Tischrei. 5772                       Erew Sukkot

Zu Sukkot:

Eine Sukka muss vier Wände haben

Mit dem Bau der Laubhütte beginnt man idealerweise direkt nach Jom Kippur. Hier eine Anleitung:

1. Eine Sukka muss vier Wände haben (Eine der Wände kann die Wand deines Hauses sein.)
2. Beginne mit dem Bau der Sukka so bald wie möglich nach Jom Kippur.
3. Eine von vielen Möglichkeiten, eine Sukka zu bauen, ist die folgende:
a. Verwende die hintere Wand deines Hauses oder der Garage als eine der vier Wände.
b. Errichte zwei Zementbiöcke in den anderen Ecken und füge Dachlatten (3×4 oder 3×6 cm, 2,40 Länge) in die Blöcke. Verbinde die Latten mit Leisten (2×3 cm) in der Mitte und oben.
c. Spanne Sackleinen oder Plastik darüber oder nagele dünnes Sperrholz an den Rahmen. (Beachte: eine Seite muss als Eingang dienen, wenn sie mit Sackleinen bespannt ist.)
c. Lege in beide Richtungen Leisten (1×2 cm) auf das Dach und bedecke sie mit Bambus, Zweigen, Spelze oder anderem organischen Material. Denke daran: die Sterne müssen hindurchscheinen….