Entlassene Palästinenserin ruft Kinder zu Terror auf

20.10.2011                      22.Tischrei. 5772                       Schmini Azaret

Nach dem Austausch:

Entlassene Palästinenserin ruft Kinder zu Terror auf

Im Austausch gegen Gilad Schalit wurde Wafa a-Biss am Dienstag zusammen mit weiteren 476 Palästinensern aus israelischer Haft entlassen. Am Mittwoch forderte sie Schulkinder im Gazastreifen dazu auf, Märtyrer zu werden und ihrem Beispiel zu folgen.

A-Biss wollte sich im Jahr 2005 ursprünglich in einem israelischen Krankenhaus in die Luft sprengen. Am Eres-Grenzübergang fiel israelischen Soldaten ihr merkwürdiger Gang auf. Die Sicherheitskräfte durchsuchten die Frau und fanden dabei einen zehn Kilogramm schweren Sprengsatz, den sie in ihrer Unterwäsche versteckt hatte. A-Biss versuchte schließlich, sich am Grenzübergang in die Luft zu sprengen, allerdings funktionierte die Bombe nicht. Die Palästinenserin wurde daraufhin zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt….