Erneut Anschlag auf Gaspipeline

28.11.2011                      02.Kislev. 5772

Anschlag:

Erneut Anschlag auf Gaspipeline

Unbekannte haben erneut eine ägyptische Gaspipeline angegriffen. Die Pipeline liefert Gas nach Jordanien und Israel; aber nach dem Anschlag wurden die Lieferungen vorerst eingestellt. Bislang wurden die Täter der Pipelineanschläge immer mit El Kaida in Verbindung gebracht.

In Ägypten ist erneut ein Anschlag auf eine Gaspipeline verübt worden. Angreifer brachten am Montag Sprengsätze entlang der Pipeline auf der Sinai-Halbinsel an, die Erdgas an die Nachbarländer Israel und Jordanien liefert, wie Provinzgouverneur Abdel Wahab Mabruk am Montag der amtlichen Nachrichtenagentur MENA sagte. Zwei Explosionen hätten mehrere Großfeuer ausgelöst, der dritte Sprengsatz sei nicht detoniert.
Das Feuer wurde den Angaben zufolge unter Kontrolle gebracht. Allerdings sei der Gasexport nach Jordanien und Israel gestoppt worden. Auch die Versorgung von Haushalten und Industrien in der Gegend um die Pipeline sei zum Erliegen gekommen….