„Es ist obszön: Jeder denkt, er weiß, was hier los ist.“

07.10.2011                      10.Cheschwan. 5772                      Ta'anit BH"B

Interview:

„Es ist obszön: Jeder denkt, er weiß, was hier los ist.“

Viele zieht es nach der Schulzeit, im Studium oder später eine Zeitlang nach Israel. Warum eigentlich? Ein Interview mit Katharina, die ein Buch über ihren israelischen Alltag geschrieben hat

Das Tel Aviver Nachtleben ist wild und überall laufen Menschen in Uniform herum. Das und ähnliches haben junge Deutsche schon oft über Israel erzählt. Katharina Höftmann, 27, zog Anfang 2010 zu ihrem israelischen Freund nach Tel Aviv. Sie begann ein Blog, in dem sie ihren israelischen Alltag beschrieb. Jetzt ist das Buch „Guten Morgen, Tel Aviv! Geschichten aus dem Holy Land“ daraus geworden (ab 9. November bei Heyne). jetzt.de hat mit Katharina über ihre Geschichtensammlung und selbsternannte Nahost-Experten gesprochen….