Ex-Generalstabschef Lipkin-Schachak gestorben

20.12.2012                      07.Tewet. 5773

Gestorben:

Ex-Generalstabschef Lipkin-Schachak gestorben

Der ehemalige israelische Generalstabschef und Politiker Amnon Lipkin-Schachak ist tot. Er starb am Mittwoch in einem Jerusalemer Krankenhaus im Alter von 68 nach langem Kampf gegen den Krebs, wie eine Sprecherin bestätigte.

Schon vor seiner Ernennung zum 15. Generalstabschef 1995 war Lipkin-Schachak an Leukämie erkrankt, konnte die Krankheit jedoch zunächst besiegen. Als Militärchef war er an Friedensgesprächen mit Syrien beteiligt. Nach seinem Ausscheiden aus der Armee kandidierte der Vater von fünf Kindern 1999 für das Amt des Premierministers, verlor jedoch gegen Ariel Scharon. Der in der politischen Mitte angesiedelte Politiker diente danach als Tourismus- und als Verkehrsminister, 2001 zog er sich aus der Politik zurück….