Filme aus Israel

30.11.2011                      04.Kislev. 5772

Jeden 1. Mittwoch in der Filmpalette in Köln:

Filme aus Israel

Die Filmproduktion in Israel hat in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung erfahren. Während in den Jahren davor weit überwiegend „traurige“ Komödien produziert wurden, entstanden in den letzten Jahren viele hochqualitative zeitkritische Dramen, die internationale Beachtung und viele Preise gewonnen haben.

Das ist das Schöne am Kino: das Licht geht aus, und wenn man sitzen bleibt (was die meisten tun), dann kann – und muss – man sich 90 Minuten die Gefühle und Meinungen zumuten, man kann nicht gleich widersprechen, “ja, aber” sagen, sondern man lehnt sich zurück und kann sich heimlich und unbeobachtet mit Sichtweisen und Menschen identifizieren, die man im wirklichen Leben nicht an sich herran lässt. Und das ist bei dem Thema Israel schon viel.

Leider sind nur wenige dieser Filme in den deutschen Kinos zu sehen, denn sie finden häufig keinen deutschen Verleih….