Filmvorführung in Trier

eingestellt am: 08.05.2011                      04.Ijar, 5771                      Tag 19 des Omer

Filmvorführung in Trier:

Anlässlich des israelischen Unabhängigkeitstages Yom Ha’atzma’ut präsentieren

die Deutsch-Israelische Gesellschaft Trier, das Broadway Filmtheater Trier und das Karl-Marx–Haus der Friedrich–Ebert–Stiftung

am Mittwoch, dem 11.5.2011 um 20:00 Uhr im Premiumkino Broadway Trier

in Anwesenheit des Kölner Dokumentarfilmers Robert Krieg seinen Film

"Ich kam nach Palästina…"

in dem der Kölner Dokumentarfilmer in Autorengemeinschaft mit Birgit Nolte darstellt, welche Hoffnungen deutsche Juden bei ihrer Auswanderung nach Palästina in den 1930er Jahren hatten und wie sie sich an diese Zeit und an die ersten Jahrzehnte nach der Gründung des Staates Israel erinnern.