Forghani: „Islamische Welt braucht Atombombe“

12.06.2012                      22.Siwan. 5772

Arabische Welt:

Forghani: "Islamische Welt braucht Atombombe"

Der Berater des Obersten Führers Ayatollah Khamenei bedauert außerdem, dass Israel nicht schon vor 30 Jahren zerstört worden sei.

Der Iran betont stets, dass sein Atomprogramm ausschließlich friedlichen Zwecken diene und er keine Atomwaffen bauen wolle. Nun heißt es jedoch in einem in offiziellen iranischen Medien veröffentlichten Beitrag, um sich gegen die Aggression Amerikas und Israels zur Wehr setzen zu können, bräuchten islamische Länder Atomwaffen. Das berichtet das auf internationale Politik spezialisierte Internetportal Global Geopolitics.
Autor des Kommentars ist den Angaben zufolge Alireza Forghani, Ex-Gouverneur der südiranischen Provinz Kish und Strategieexperte im Umfeld des Obersten Führers des Iran, Ayatollah Ali Khamenei. "Die islamische Welt braucht die Atombombe" ist der Titel des Beitrags, der unter anderem in der Nachrichtenagentur FARS veröffentlicht wurde, die als Sprachrohr der mächtigen Revolutionsgarden gilt….