Frankreich kämpft mit „heimischen“ Dschihadisten

09.10.2012                      23.Tischrei. 5773                      Simchat Torah

Gewalt gegen Juden:

Frankreich kämpft mit „heimischen“ Dschihadisten

Die Polizei hat eine islamistische Terrorgruppe ausgehoben, die jüdische Einrichtungen im Visier hatte. Ihr Chef, ein Konvertit und vormaliger Drogendealer, wurde erschossen.

Frankreich steht abermals im Banne eines, gewissermaßen „heimischen“ islamistischen Terrorismus. Dieser stützt sich auf jüngere Muslime, die in Frankreich aufgewachsen sind oder überhaupt erst vor kurzem zum Islam konvertiert waren, und sich in der Folge auf rasende Weise radikalisiert hatten. Wobei die meisten dieser Neo-Dschihadisten ursprünglich in der kriminellen Szene sozial abgeschlagener Vorstadt-Siedlungen gewirkt hatten….