Freizeitpark um halbe Milliarde in Polen

07.12.2011                      11.Kislev. 5772

Großprojekt Freizeitpark:

Freizeitpark um halbe Milliarde in Polen

Israelischer Geschäftsmann plant Investition auf 700 Hektar Grund – Vergleich mit deutschem Europa-Park.

Unternehmer aus Israel wollen in der Nähe der polnischen Hauptstadt Warschau einen der fünf größten Freizeitparks Europas errichten. "Wir werden dabei 700 Hektar nutzen", sagt Moshe Greidinger, Mitinhaber der an der Warschauer Börse notierten Kino-Kette Cinema City. Die Unternehmer-Familie habe sich einen Großteil der Flächen in der Gemeinde Mszczonowo 45 Kilometer südwestlich von Warschau bereits gesichert, so Greidinger, die Investitionskosten schätze er auf 500 Mio. Euro. Die Bauarbeiten zum Projekt "Park of Poland" sollen Anfang 2013 beginnen und 2015 abgeschlossen werden. Neben dem Freizeitpark sollen sich auch andere Tourismusunternehmen ansiedeln, nach Angaben von Greidinger stehe insgesamt eine Fläche von 3.000 Hektar zu Verfügung. Möglich seien sowohl eine Partnerschaft mit Investoren wie Private Equity Firmen als auch ein Börsengang der Gesellschaft Global Parks Poland, die das Projekt umsetzen soll….