Friedensfilmpreis für „The Gatekeepers“

12.02.2013                      02.Adar. 5773

Berlinale:

Friedensfilmpreis für „The Gatekeepers“

Der israelische Dokumentarfilm „The Gatekeepers“ hat am Samstag den Friedensfilmpreis gewonnen. Der Film, der den Nahostkonflikt thematisiert, erhielt die Auszeichnung im Rahmen der 63. Internationalen Filmfestspiele in Berlin, der „Berlinale“.

Die Dokumentation von Regisseur Dror Moreh gelte damit als „beste Dokumentation des vergangenen Jahres“, berichtet die israelische Tageszeitung „Yediot Aharonot“. Die Produktion blicke hinter die Kulissen des israelischen Geheimdienstes „Schabak“. Unter anderem beinhaltet sie Interviews mit früheren israelischen Agenten. Moreh nahm die Auszeichnung im Rahmen einer Festveranstaltung im Berliner Hotel „Waldorf Astoria“ entgegen. Den Preis übergab Rabbi Daniel Alter, der im vergangenen Sommer Opfer eines antisemitischen Überfalls geworden war….