Fußball, Cheder und Kaschrut

29.06.2012                      09.Tammus. 5772

Vergessene Gemeinde:

Fußball, Cheder und Kaschrut

Die vergessene jüdische Gemeinde von München-Feldmoching.

Nicht wenige Mitglieder der jüdischen Gemeinde Feldmoching missachteten am 12. Juli 1947 die Schabbatruhe und pilgerten zum örtlichen Sportplatz. Dort fand nämlich ein Meisterschaftsspiel zwischen Makabi Feldmoching und dem Jidiszen Sport Farband Altötting statt. Die Begegnung versprach spannend zu werden: Die Gäste aus Altötting spielten von Beginn an mit hohem Tempo, aber die eisenharte Verteidigung der Heimmannschaft ließ keine Torschance zu. Obwohl Feldmoching schon bald die Defensive lockerte und ebenfall zum Angriff überging, blieb „die erszte halbcajt on a rezultat“, berichtete die Jidisze Sport Cajtung. „Di cwejte helft wert interesanter. In 52. minut gelingt die gest cu szisen dem erszten tojer, di balebatim (Platzherren) blajben nit lang szuldik un in 5 minuten szpeter glajchen zej ojs.“ Die Partie endet mit einem gerechten 1:1 Unentschieden….