Ganz normale Männer

15.10.2012                      29.Tischrei. 5773

Geschichte aus WW II:

Ganz normale Männer

Angehörige der Polizeikompanie Nürnberg waren vor 70 Jahren an der Liquidation des Ghettos in Brest-Litowsk beteiligt.

Es ist der 15. Oktober 1942: Die Sonne ist noch nicht aufgegangen; die Einwohner der weißrussischen Stadt Brest-Litowsk schlafen noch. Scharfe militärische Kommandos durchschneiden die kühle Herbstluft. Etwa 100 fränkische Polizeibeamte erhalten ihre letzten Anweisungen und setzen sich umgehend in Marsch, um gemeinsam mit Angehörigen des III. Bataillon des 15. Polizeiregiments, SD-, SS- sowie „fremdländischen“ Einheiten das jüdische Wohngebiet Brest-Litowsk aufzulösen. Zwischen 10.000 und 15.000 Männer, Frauen und Kinder werden aus den Häusern geholt, zum Bahnhof getrieben, in bereitstehende Viehwaggons gepfercht und zu einer Massenexekutionsstätte bei Bronnaja Gora transportiert….