Gastgeber gesucht

eingestellt am 19.01.2011

Kinder- und Jugend-Aliyah

 
ORGANISATION ZUR BETREUUNG,ERZIEHUNG UND BERUFSAUSBILDUNG JÜDISCHER KINDER IN ISRAEL
 
Komitee für die Bundesrepublik Deutschland
 
Gastgeber gesucht:
Für den Deutschlandbesuch einer Gruppe Jugenddorfkinder

In den vergangenen Jahren haben wir uns vermehrt engagiert, Heranwachsenden aus unseren Jugenddörfern Einladungen nach Deutschland zu ermöglichen.

So haben diese jungen Menschen aus benachteiligten Hintergründen die einzigartige Chance, die Erfahrung von Reisen zu machen, ein anderes Land, eine andere Kultur zu erleben und Vorbehalte gegenüber Deutschland abzubauen. Die meisten der Gruppen sind Orchester- oder Theaterensembles oder Heranwachsende, die berufsbegleitend eine Ausbildung in den Jugenddörfern machen und hier in Deutschland in den entsprechenden Bereichen eine „Ausbildungswoche“ absolvieren dürfen.

Einige Jugenddörfer nehmen 12 – 18 jährige Kinder mit besonders schwierigen Schicksalen auf, die sowohl emotional als auch schulisch erst stabilisiert werden müssen, um das Vertrauen in Menschen, in sich selbst und in die Zukunft zu lernen.
Ein solches Jugenddorf ist z.B. Kedma.
Im Frühjahr 2009 hat die Firma Lukas Gläser, in Kooperation mit dem Lions Club Backnang, eine Gruppe von 6 Jugendlichen im Alter von 16 – 18 Jahren mit einem Betreuer, für eine Woche nach Baden Württemberg eingeladen. Die Unterbringung erfolgte in einer Jugendherberge. Die Gastgeber erstellten ein sehr abwechslungsreiches Programm, das sowohl Stadtbesichtigungen, Historisches, Kulturelles, Jugendbegegnungen, Sportevents, Einblicke in Berufe/Werkstätten/Fabriken, Rummelplatz und Natur beinhaltete.
Viele dieser Kinder waren bis zu ihrem Besuch hier, nie Zug gefahren oder sind je in einem Restaurant gewesen etc.

Der Besuch war ein einzigartiger Erfolg:
Schon die Bewerbung innerhalb des Jugenddorfes für die Reise war ein wichtiger Pusch für alle dort Lebenden. Die ausgewählten Jugendlichen haben die Erfahrung gemacht, dass obschon sie nicht in Verhältnissen geboren sind die ihnen Wege ebnen, sie doch die Chance haben können, Einzigartiges zu erleben und Träume wahr werden können. Sie sind mit einer ganz anderen und viel positiveren Einstellung zum Leben und Lernen und einer Vision für ihre Zukunft nach Israel zurückgekehrt.
Die Jugendlichen haben durch ihre Begeisterungsfähigkeit und die Freude die sie zeigten, sofort die Herzen der Gastgeber gewonnen.

Wir würden uns freuen, wenn wir potentielle Gastgeber finden würden, die einer Gruppe von Jugendlichen, einen solch ähnlichen Besuch in Deutschland ermöglichen würden.
 
Kinder- und Jugend-Aliyah:
E-mail: kinderundjugendaliyah@t-online.de