Gedanken aus Lubawitsch: Achten Sie auf das Etikett „koscher“

25.08.2011                      25.Aw-Elul, 5771

Parschat Reeh:

Gedanken aus Lubawitsch: Achten Sie auf das Etikett "koscher"

Obwohl die Zahl der Juden in der Welt bestenfalls gleich bleibt, vielleicht sogar abnimmt, deutet ein überraschender Trend auf das Gegenteil hin: Das Interesse an koscherer Nahrung nimmt seit Jahren zu.
Die wachsende Zahl frommer Juden ist dafür nur zum Teil verantwortlich. Ein weiterer Grund ist der Wunsch von Nichtjuden, koscher zu essen. Die Zahl der Kunden, die in Supermärkten nachkaschrut suchen, dürfte sich in den nächsten Jahren verdoppeln!
Ist das Neugier? Nicht, wenn wir an das Bild denken, das der Begriff "koscher" wachruft. Die Menschen sind heutzutage aus gutem Grund misstrauisch, was die Qualität des Fleisches angeht, und sie fühlen sich sicherer, wenn ein Experte (der einer höheren Macht gehorcht) auf den richtigen Umgang mit dem Fleisch achtet….