Gegen den Rest der Welt

03.10.2011                      06.Cheschwan. 5772                      Ta'anit BH"B

Kommentar:

Gegen den Rest der Welt

Abgesehen davon, dass Israel mit der Ausweitung von Siedlungen gegen Völkerrecht verstößt, müsste der Regierung Netanjahu klar sein: Mit einem Partner, dem die Bedingungen für seine staatliche Existenz diktiert werden, kann es nie Frieden geben.

Im Nahen Osten kann es so lange keinen Friedensprozess geben, wie jede Seite versucht, die andere in die Knie zu zwingen. Die israelische Reaktion, mehr Siedlungen zu bauen, weil die Palästinenser mit ihrem Antrag auf Mitgliedschaft in der Unesco Erfolg hatten, ist wiederum ein Beweis für dieses Pawlowsche Szenario….