Geschichten im Konflikt

31.07.2012                      12.Aw. 5772

München:

Geschichten im Konflikt

Das Haus der Kunst in München:

Ein in der untergehenden Sonne schimmerndes Netz eingehängt am oberen Rand der Fassade soll an die Tarnnetze erinnern, die das „Haus der Kunst“ ab 1942 vor den Bomben der Alliierten zu bewahren hatten. Von oben zu sehen waren künstliche Baumkronen, die als Fortsetzung vom Englischen Garten wirkten und die Piloten in die Irre führen sollten. Die Installation stammt vom Schweizer Konzeptkünstler Christian Philip Müller, der eingeladen wurde, eine „Dramaturgie“ für die Ausstellung „Geschichten im Konflikt – Das Haus der Kunst und der ideologische Gebrauch von Kunst“ zu schaffen, um der Eröffnung vom „HAUS DER DEUTSCHEN KUNST“ vor 75 Jahren zu gedenken….