Gewalt statt Freiheit

30.12.2011                      04.Tewet. 5772

Pessemist:

Gewalt statt Freiheit

Wird aus dem "arabischen Frühling" ein verheißungsvoller Sommer oder ein beklemmender Winter? Was wird aus der mutigen Revolution der wütenden Massen? Eine Erfolgsgeschichte und ein Blick in den Abgrund.

Statt sich zu einem Hort demokratischen Fortschritts zu entwickeln, wird der Nahe Osten auch im kommenden Jahr Schauplatz heftiger Krisen und gewaltsamer Erschütterungen sein. Dabei war von Anfang an abzusehen, dass die euphorischen Erwartungen an die arabischen Umwälzungen enttäuscht würden. Die modische, romantisch verklärte Vorstellung von einer spontanen Revolution der "Twitter-und-Facebook-Generation" ignorierte weiterhin gültige historische Erfahrungen mit dem Verlauf von Revolutionen: In den Wirren nachrevolutionärer Situationen setzen sich in der Regel die Kräfte mit dem härtesten Organisationsgrad und einer skrupellosen Ideologie durch, die sie zum Griff nach der ganzen Macht antreibt….