Goldschatz aus Kreuzfahrerzeit gefunden

11.07.2012                      21.Tammus. 5772

Herzlija:

Goldschatz aus Kreuzfahrerzeit gefunden

Archäologen haben nahe der israelischen Stadt Herzlija einen ungewöhnlich großen Goldschatz entdeckt. Er stammt offenbar aus der Kreuzfahrerzeit. Auch eine große Anzahl Waffen wurde freigelegt.

Wie das Nachrichtenportal „Arutz Scheva“ meldet, handelt es sich um einen der größten in Israel gefundenen Goldschätze. Die 108 Goldmünzen befanden sich in einem teilweise zerbrochenen Keramikgefäß, das unter Bodenplatten aus dem 13. nachchristlichen Jahrhundert im Appollonia-Nationalpark verborgen war. Der Wert der in Ägypten geprägten Münzen wird auf 100.000 Dollar geschätzt….