Gysi und die Antizionisten: Eine Frage des Überlebens

21.06.2011                      19.Siwan, 5771

Antisemitenstreit der Linken:

Gysi und die Antizionisten: Eine Frage des Überlebens

Der Antisemitismus-Streit der Linken führt zum Kern aller Probleme der noch immer relativ frisch vereinigten Partei. Für Gregor Gysi geht es nicht nur um das selbstverständliche Bekenntnis zum Existenzrecht Israels, sondern auch um die Existenz seiner Partei.

Glaubt man der Linken, so widerfährt der Partei dieser Tage ungeheures Unrecht. Den Vorwurf des Antisemitismus, zuletzt vom Zentralrat der Juden erhoben, weist sie empört zurück. Sie tut dies auch mit Verweis auf Erklärungen, in denen sich die Partei und deren Bundestagsfraktion gegen jegliche Form des Judenhasses gewandt haben. Diese Erklärungen gibt es. Misstrauisch jedoch macht, wie viel Unruhe sie in der Partei gestiftet haben. Ein Teil der Linken besteht auf dem Recht, zum Boykott israelischer Waren aufzurufen und sich im Protest auch mit Israel-Hassern zusammenzutun….