Immer mehr Israelis versinken in Armut

27.11.2013                      24.Kislew.5774

Neue Studie aus Israel:

Immer mehr Israelis versinken in Armut

Jeder fünfte Israeli muss wegen finanzieller Probleme auf Essen verzichten. 35 Prozent der Bevölkerung lebt in finanzieller Not. Diese alarmierenden Zahlen stehen in einer Studie, die heute vom Taub-Zentrum für sozialpolitische Studien veröffentlicht wurde. 13 Prozent der Israelis seien so arm, dass sie ihr Telefon nicht mehr benutzen. Viele Arme könnten sich Zahnbehandlungen nicht leisten, die Zuzahlung zu Medikamenten überfordere 15 Prozent der Bevölkerung.

Die Studie stützt sich auf amtliche Angaben der Statistikbehörde. Danach beträgt das durchschnittliche Monatseinkommen eines Israelis 6541 Schekel (etwa 1362 Euro)….