Internationales Bischofstreffen in Israel und den Palästinensischen Gebieten

08.01.2014                      07.Schwat.5774

Solidarität mit Christen im Heiligen Land:

Internationales Bischofstreffen in Israel und den Palästinensischen Gebieten

Am kommenden Samstag beginnt das 14. „Internationale Bischofstreffen zur Solidarität mit den Christen im Heiligen Land“ (11.–16. Januar 2014). Daran nehmen 13 Vertreter nationaler Bischofskonferenzen aus neun Ländern sowie die führenden Repräsentanten der Kirche im Heiligen Land teil. Zu der Konferenz eingeladen hat der Lateinische Patriarch von Jerusalem, Erzbischof Fouad Twal. Von Seiten der Deutschen Bischofskonferenz wird der Vorsitzende der Arbeitsgruppe „Naher und Mittlerer Osten“ der Kommission Weltkirche, Weihbischof Thomas Maria Renz (Rottenburg-Stuttgart), an dem Treffen teilnehmen.

Die Konferenz tagt in diesem Jahr in Jerusalem, Tel Aviv, Bethlehem und Gaza. Die ersten beiden Tage dienen einem Besuch der Bischöfe im Gaza-Streifen, wo sie sich über die schwierige Situation der dort lebenden Christen informieren und ihnen Solidarität bezeugen wollen. In Gaza werden die katholische Pfarrgemeinde und die orthodoxe Gemeinde besucht. Außerdem sind Begegnungen mit Repräsentanten des Islam sowie Besuche in den katholischen Schulen und bei Caritas-Projekten geplant….