Islamischer Dschihad und Israel führen Stellvertreterkrieg

13.03.2012                      19.Adar. 5772

Gewalt in Nahost:

Islamischer Dschihad und Israel führen Stellvertreterkrieg

Auf Raketen folgen Luftschläge – und umgekehrt: Im Gaza-Streifen proben Israel und der Islamische Dschihad für den Fall eines Angriffs der Regierung Netanjahu auf Iran. Die von Teheran unterstützten Extremisten wollen mit ihren Attacken Stärke demonstrieren. Israel will zeigen, dass es keine Angst vor einem Kampf an mehreren Fronten hat – auch wenn die Gotteskrieger wesentlich aggressiver zu Werke gehen als Hamas und Fatah.

In Israels Süden wird weiter gekämpft, es wird geschossen und gestorben. Jede Rakete aus dem Gaza-Streifen provoziert einen neuen Luftangriff der israelischen Armee, jeder Luftangriff wird mit Raketen beantwortet….