Islamisten stürmen Polizeiwache in Ägypten

31.07.2011                      29.Tammus, 5771

Ägypten:

Islamisten stürmen Polizeiwache in Ägypten

Etwa 150 Islamisten haben eine Polizeiwache in Ägypten überfallen. Beim Feuergefecht zwischen ihnen und den Sicherheitskräften starben fünf Personen, mehr als ein Dutzend Angreifer wurden festgenommen.

In Ägypten haben Islamisten auf der an Israel angrenzenden Sinai-Halbinsel eine Polizeiwache gestürmt. Bei Kämpfen zwischen den Angreifern und Polizisten wurden in der Stadt al-Arisch fünf Menschen getötet und 19 weitere verletzt, bestätigten Sicherheitskreise am Samstag. Der Überfall ereignete sich am Freitag. 15 Personen, unter ihnen acht Palästinenser, wurden festgenommen.
Die rund 150 Angreifer auf die Polizeiwache waren zumeist schwarz gekleidet und trugen schwarze Fahnen mit der Aufschrift "Es gibt keinen Gott außer Gott". Sie riefen Parolen, wonach sie aus dem Sinai ein "islamisches Emirat" machen wollten. Bei dem Sturm zerstörten sie eine Büste des ägyptischen Präsidenten Anwar al-Sadat, der 1981 von islamistischen Extremisten ermordet worden war….