Israel bezahlt Wasserrechnung für Grabeskirche

11.12.2012                      27.Kislew. 5773                      Channuka 3

Streitigkeiten beigelegt:

Israel bezahlt Wasserrechnung für Grabeskirche

Die israelische Regierung und die Jerusalemer Stadtverwaltung haben sich darauf geeinigt, die Wasserrechnung für die Jerusalemer Grabeskirche zu begleichen. Die Summe beläuft sich auf satte 1,8 Mio. Euro. Der Vereinbarung waren jahrelange hitzige Diskussionen zwischen der Kirche und der Jerusalemer Gihon Wassergesellschaft vorangegangen.

Seit der Zeit des Britischen Mandats in den 1920ern brauchte die Grabeskirche, eine der heiligstens Stätten für die meisten Christen, für ihren Wasserverbrauch nicht zu zahlen. Dieser Brauch wurde übernommen, als die Stadt von Jordanien besetzt wurde sowie nach der Befreiung durch Israel im Jahr 1967….