Israel fordert von UN-Rat Stopp der palästinensischen Angriffe

13.03.2012                      19.Adar. 5772

Nahost-Konflikt:

Israel fordert von UN-Rat Stopp der palästinensischen Angriffe

Nach der jüngsten Gewaltwelle zwischen Israel und radikalen Palästinensern im Gazastreifen hat Israel den UN-Sicherheitsrat zum Handeln aufgerufen.

Der Rat und die internationale Gemeinschaft müssten dafür sorgen, dass die anhaltenden Raketenangriffe auf israelische Zivilisten gestoppt würden, erklärte der stellvertretende israelische UN-Botschafter Chaim Waxman am Sonntag in einem Schreiben an den UN-Sicherheitsrat. Gleichzeitig warnte er, Israel werde „alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um seine Bürger zu schützen“.
Dem israelischen Diplomaten zufolge feuerten radikale Palästinenser binnen 48 Stunden mehr als 150 Raketen auf israelisches Gebiet ab. Bei israelischen Luftangriffen als Antwort auf den Raketenbeschuss wurden nach Angaben von Ärzten aus dem Gazastreifen mindestens 18 Palästinenser getötet, darunter am Sonntag ein zwölfjähriger Schüler und ein 60-jähriger Mann….