Israel hat es in der Hand

10.05.2011                      06.Ijar, 5771                      Unabhängigkeitstag; Tag 20 des Omer

Kommentar:

Israel hat es in der Hand

Land braucht Plan für eine friedliche Zukunft.

Israel wird 63. Das Land feiert Geburtstag und könnte sich selbst das größte Geschenk machen: Die Aussicht auf dauerhaften Frieden in Nahost. Nach den arabischen Revolutionen ist die Chance da, aber wird sie genutzt?

Mazel tov, Israel! Die Jungen und Hippen von TelAviv werden die Feiertage diese Woche zum Anlass nehmen, Ihrer Lieblingsbeschäftigung nachzugehen: Party machen bis zum Umfallen. Gründe haben sie genug. Selten zuvor war es so sicher hier. Nie zuvor so bequem. Die Wirtschaft boomt, der Schekel steigt, die Sonne scheint. Was will man mehr?

Israel könnte große Chance verpassen

Die politischen Hardliner im Rest des Landes und die Siedler-Lobby in Jerusalem werden am Nationalfeiertag mal wieder darauf hinweisen, warum es mit dem "Friedensprozess" (den man höchstens noch in Anführungsstrichen schreiben sollte) seit Monaten kein Stück vorangeht. Israel fehle schlicht der Ansprechpartner bei den Palästinensern. Alle zusammen sind sie in Israel dabei, eine große Chance für ihr Land zu verpassen….