Israel will Google zur Kasse bitten

29.01.2014                      28.Schwat.5774

Suchmaschinen:

Israel will Google zur Kasse bitten

Suchmaschinenbetreiber, allen voran der Internetkonzern Google, sollen ihren Gewinn mit journalistischen Anbietern teilen. Der Gesetzentwurf würde Israel zum Pionier auf diesem Gebiet machen.

Erel Margalit kann Monopole nicht leiden. Der israelische Hightech-Unternehmer ist stolz darauf, dass er daran mitgewirkt hat, rund hundert Firmen zu gründen. Seit einem Jahr gehört der Gründer des Risikokapitalfonds „Jerusalem Venture Capital Partners“ als Abgeordneter der linken Arbeiterpartei dem israelischen Parlament an. Dort hat der Multimillionär, der sich in Israel besonders für sozial schwache Gruppen wie Araber und ultraorthodoxe Juden einsetzt, den Kampf gegen Google aufgenommen. Der amerikanische Internetkonzern dominiert mit seinen Suchmaschinen und Tochterunternehmen den israelischen Markt….