Israelische Flagge ausgeblendet

23.10.2013                      19.Cheschwan.5774

Unsportliche Schwimm-WM:

Israelische Flagge ausgeblendet

Eine Flagge fehlt: Bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Doha wurde bei der Schwimmbahn-Anzeige anstatt der israelischen Flagge ein weißes Feld eingeblendet. Die Veranstalter entfernten außerdem die Flagge des jüdischen Staates vor den Gebäuden.

Beim Finale im 100-Meter-Lagenschwimmen erschienen in der Live-Übertragung vor dem Rennstart die Namen der Schwimmerinnen mitsamt den Flaggen ihrer Herkunftsländer. Bei der israelischen Schwimmerin Amit Ivry erlaubten sich die Veranstalter jedoch eine Ausnahme und beließen das entsprechende Feld in schlichtem Weiß….