Israelische Spende fürs islamische Opferfest

03.10.2011                      06.Cheschwan. 5772                      Ta'anit BH"B

Senegal:

Israelische Spende fürs islamische Opferfest

Ungewöhnliche israelische Geste: Im Senegal hat Israels Botschaft 102 Schafe an die muslimischen Bewohner übergeben. Anlass war das bevorstehende islamische Opferfest Eid al-Adha.

An der Zeremonie nahmen am Montag in der Hauptstadt Dakar Vertreter der israelischen Botschaft und ranghohe örtliche Repräsentanten teil. Botschafter Eli Ben-Tura sagte, die Schafe sollten die 99 Namen Allahs symbolisieren. Hinzu kämen drei Tiere, die für die drei Erzväter stünden. "Abraham ist unser gemeinsamer Vater", fügte der Israeli hinzu…