Israelischer Siedlungs-Wahnsinn

14.11.2013                      11.Kislew.5774

Westjordanland:

Israelischer Siedlungs-Wahnsinn

Eine Nicht-Regierungsorganisation hält den israelischen Premierminister in Schach: Immer wieder holt „Peace Now“ alte Siedlungsbaupläne aus der Schublade und verkauft sie der Welt als neu. Mit dieser Taktik gelingt es ihr, die Gemüter gegen Israel aufzuwiegeln.

„Israel plant 20.000 neue Siedlungen in den besetzten Gebieten.“ So vermeldete CNN verkürzt die Nachricht über den Bau von über 20.000 „Siedlungseinheiten“, also Wohnungen, in schon bestehenden Siedlungen und Wohnvierteln in Jerusalem. Die Information hatte die israelische Organisation „Peace Now“ (Frieden Jetzt) verbreitet mit der Angabe, dass so den schon 500.000 in Ostjerusalem und im Westjordanland lebenden Israelis eine weitere halbe Million hinzugefügt werden sollten….