Israelischer Vergeltungsschlag, nach Attentaten, im Gazastreifen

18.08.2011                      18.Aw-Elul, 5771

Nach Anschlagserie in Israel:

Israelischer Vergeltungsschlag, nach Attentaten, im Gazastreifen

Mindestens fünf Israelis sind bei einer Anschlagsserie im Süden Israels getötet worden. Die israelische Armee reagierte mit Luftangriffen im Gazastreifen.

Bei israelischen Luftangriffen im Gazastreifen sind nach palästinensischen Angaben sechs Menschen getötet worden. Unter den Toten bei dem Ort Rafah sei auch ein Kind, sagte ein Sprecher des medizinischen Notdienstes. Der Luftangriff sei die Reaktion auf eine Serie von Terroranschlägen im Süden von Israel, hieß es aus israelischen Militärkreisen. Bei den Anschlägen waren mindestens fünf Israelis ums Leben gekommen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon warnte Israelis und Palästinenser vor einer Eskalation des Konfliktes.

Fast zeitgleich war es am Donnerstag in Israel zu drei Anschlägen gekommen: Zwei zivile Busse wurden von Männern mit automatischen Waffen angegriffen, und ein Armeefahrzeug fuhr in eine Sprengfalle. Ein israelischer Militärsprecher sprach von "koordinierten Terrorangriffen". Ersten Erkenntnissen zufolge wurden auch panzerbrechende Waffen und Mörser eingesetzt. 30  Menschen wurden verletzt. Die Identität der Täter und ihr Motiv sind bislang unklar….