Israels Angriff muss warten

16.08.2012                      28.Aw. 5772                      Jom Kippur Katan

Gastbeitrag von Shimon Stein:

Israels Angriff muss warten

Die israelische Führung zeigt sich entschlossen, Irans Atomprogramm in den kommenden Wochen militärisch zu stoppen. Doch bei so einem Schlag verlässt sich Israel nur auf sich selbst – und misstraut seinem Partner USA. Ein Alleingang hätte verheerende Folgen.

Die Sorge um den Euro und die erbitterten Kämpfe in Syrien verstellen den Blick auf die Zuspitzung der Krise um das iranische Nuklearprogramm. Diese Zuspitzung ist Folge der Fortschritte, die Iran in den vergangenen Monaten erzielt hat und der israelischen Reaktion darauf. Der ehemalige Mossad-Chef Efraim Halevy hat kürzlich in einem Interview gesagt: "Als Iraner wäre ich sehr besorgt." Nach Halevys Auffassung könnte es bald zu einem israelischen Militärangriff kommen….