Israels Demonstranten geben nicht auf

08.08.2011                      08.Aw-Elul, 5771

Proteste:

Israels Demonstranten geben nicht auf

Etwa 300 000 Israelis demonstrieren erneut für niedrigere Lebenshaltungskosten. Netanjahu setzt Expertenkommission ein.

Das Wirtschaftswachstum kommt nicht bei der kleinen und überforderten Mittelschicht an. Preise sind so hoch, weil nur 20 Familien mehr als die Hälfte der börsennotierten Unternehmen kontrollieren.
Wer gedacht hatte, die soziale Protestbewegung in Israel würde in ihrer dritten Woche an Wucht verlieren, sah sich am Samstagabend eines Besseren belehrt. Etwa 250 000 Menschen füllten in einer der größten Kundgebungen in der Geschichte des Staates die Straßen von Tel Aviv. Andernorts demonstrierten weitere 50 000 für mehr soziale Gerechtigkeit. In fast allen israelischen Städten gibt es mittlerweile Protest-Zeltlager, und bei der Regierung in Jerusalem setzt sich langsam die Erkenntnis durch, dass sich diese Proteste nicht aussitzen lassen….