Israels gesammelte Mängel

19.05.2011                      15.Ijar, 5771                      Tag 30 des Omer

Schwarz auf weiß:

Israels gesammelte Mängel

Einmal im Jahr haben die Israelis die Gelegenheit, in einem dicken gebunden Buch mit 64 Kapiteln sämtliche Mängel ihrer Spitzenpolitiker, ihrer Regierung und öffentlicher Einrichtungen vorgeführt zu bekommen. Am Dienstag wurde der jährliche Report des Staatskontrolleurs dem Vorsitzenden des Parlaments vorgelegt.

Besondere Aufmerksamkeit wurde Verteidigungsminister Ehud Barak gewidmet, ein Multimillionär, der vor Kurzem die sozialistische Arbeitspartei verlassen hat und die „Unabhängigkeitspartei“ gegründet hat, während die vier verbliebenen Abgeordneten der Sozialisten allesamt für den verwaisten Posten des Parteivorsitzenden kandidieren. Barak wird vorgeworfen, nur drei Tage vor seiner Ernennung zum Verteidigungsminister seine offenbar lukrative Firma „Ehud Barak AG“ an seine drei Töchter überschrieben zu haben. Barak hätte seine Bücher offen legen und einen Parlamentsausschuss um Genehmigung fragen müssen, wenn er bis zu seiner tatsächlichen Ernennung durch Ministerpräsident Ehud Olmert gewartet hätte. Ministern ist verboten, nebenher Geschäfte zu machen. Der Staatskontrolleur kritisierte Barak, sich zwar keines kriminellen Vergehens schuldig gemacht, jedoch „gesellschaftliche Normen“ umgangen zu haben….