Israels vergessene Flüchtlinge Teil I

23.10.2012                      07.Cheschwan. 5773

Einwanderer:

Israels vergessene Flüchtlinge Teil I

Eine Kampagne des israelischen Außenministeriums mit dem Ziel, „ die Rechte und Gerechtigkeit“ für jüdische Flüchtlinge aus arabischen Ländern wiederherzustellen, erntete scharfe Kritik von palästinensischen Führern. Hanan Aschrawi, ein Mitglied des Exekutivkomittees der PLO, nannte die Initiative „eine List“.

„Juden, die nach Israel kamen sind keine Flüchtlinge, weil sie ihre Heimat freiwillig verlassen haben, unter Druck von zionistischen Gruppen und der Jewish Agency,“ sagte sie der Jerusalem Post, als ob die Inititative des Außenministeriums eigentlich dazu gedacht war, vom Leid der Palästinenser abzulenken und den Versuch der Palästinenser zu blockieren, den Nichtmitgliedsstatus bei der UN zu bekommen….