Itamar-Massaker: 132 Jahre Haft für zweiten Täter

17.01.2012                      22.Tewet. 5772

Urteil:

Itamar-Massaker: 132 Jahre Haft für zweiten Täter

Ein israelisches Militärgericht hat am Montag das Strafmaß für den zweiten Täter im Fall der ermordeten Familie Vogel aus der Siedlung Itamar bekanntgegeben. Der 19-jährige Amdschad Awad wurde zu fünf Mal lebenslänglich und weiteren sieben Jahren Gefängnis verurteilt.

Amdschad Awad war bereits Ende November vergangenen Jahres verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 19-Jährige an dem fünffachen Mord, der als "Massaker von Itamar" im März 2011 traurige Berühmtheit erlangte, beteiligt war. Sein Komplize, der 18-jährige Hakim Awad, war im vergangenen September zu 130 Jahren Haft verurteilt worden. Die beiden Täter stammen aus dem Dorf Awarta. Da sie gegeneinander ausgesagt hatten, konnten sie nicht gemeinsam vor Gericht gestellt werden. Beide hatten die Tat gestanden und keinerlei Reue gezeigt….