Josefsgrab mit Hakenkreuzen verunziert

07.10.2011                      09.Tischrei. 5772                      Erew Jom Kippur

Schmierereien:

Josefsgrab mit Hakenkreuzen verunziert

Unbekannte haben das Josefsgrab im Westjordanland mit Graffiti verunstaltet – darunter waren auch Hakenkreuze. Mittwochnacht beteten etwa 1.500 Juden an der heiligen Stätte und entdeckten die Schmiererei.

Wie die Tageszeitung "Yediot Aharonot" meldet, war die Gebetsversammlung mit den israelischen Sicherheitskräften abgestimmt. Anlass war der bevorstehende jüdische Versöhnungstag Jom Kippur, der am Samstag begangen wird. Die ersten Soldaten und Beter, die an die Grabstätte gelangten, sahen die Graffiti und übermalten sie mit weißer Farbe….